Neue Handys im Preis-Leistungs-Check

Viele neue Smartphone-Modelle haben sich für 2015 angekündigt. Einige wurden bereits auf dem Mobile World Congress in Barcelona vorgestellt. Wir haben uns die Informationen zu den neuen Smartphones genauer angesehen und wagen eine erste Prognose zum Preis-Leistungs-Verhältnis der neuen Geräte.

Die neuen Handy-Modelle 2015 in der Preis-Leistungs-Prognose

 

Samsung Galaxy S6 & Sasmung Galaxy S6 Edge

Samsung Galaxy S6 in der Preis-Leistungs-PrognoseDas neue Galaxy S6 und sein Bruder das S6 Edge kommen mit einem megascharfem 5,1″ Amoled-Display. Mit einer Auflösung von 2.560 x 1.440 Pixeln bietet es die höchste Pixeldichte aller Geräte am Markt. Gegenüber  dem Vorgängermodell hat sich zudem auch die Helligkeit nochmal erhöht. Ein neues Feature des S6 ist das induktive Laden. Dafür braucht es jedoch die induktive Ladestation von Samsung, die sich der Kunde zusätzlich für 49,90 € kaufen muss. Wesentlich schneller lädt das S6 jedoch per Schnellladeadapter. Hier reichen laut Samsung bereits 10 Minuten Ladevorgang aus. Die neuen Modelle kommen mit Android 5.0 und einem Fingerabdruckscanner. Preislich stößt Samsung erstmals in die Dimensionen von Apple’s iPhone vor. 799,00 EUR für das Galaxy S6 und 849,00 EUR für das S6 Edge als Einstiegspreis sind kein Pappenstiel.

Preis-Leistungs-Prognose: 2- Gut

 

HTC One M9

HTC One M9 in der Preis-Leistungs-PrognoseAuch bei HTC tut sich was. Das LTC One M9 steht als Nachfolger des M8 in den Startlöchern.  Beim Display bleibt es bei 5,0″ und einer Full-HD Auflösung. Im inneren schlummert ein Achtkern-Prozessor (4 x 2,0 GHz + 4 x 1,5 GHz). Der verfügbare Speicher wurde von 9,1 GB auf 21 GB erhöht. Und auch der Arbeitsspeicher wurde von 2GB auf 3GB aufgestockt. Mit 157g und 9,61mm verändert sich in Sachen Gewicht und Dicke nur wenig gegenüber dem M8 (160g/10mm). Größte Neuerung dürfte die 20 Megapixel Hauptkamera sein, die die 4,1 Megapixel Kamera des Vorgängers ersetzt. Preislich reiht sich auch das HTC One M9 in die Luxusklasse von Apple und Samsung Galaxy S6 ein. Stattliche 749,99 EUR muss der Kunde für das M9 auf den Tisch legen.

Preis-Leistungs-Prognose: Befriedigend

 

Sony Xperia M4 Aqua

Sony Xperia M4 Aqua in der Preis-Leistungs-PrognoseAuf das Sony Xperia Z4 müssen Kunden noch ein Weile warten. Dafür bietet Sony mit dem Xperia M4 Aqua ein neues Smartphone im Mittelklasse-Bereich. Das Display setzt mit seinen 5″ und einer Auflösung von 1.280 x 720 Pixeln zwar keine neuen Standards, dafür ist das M4 Aqua mit 136g sehr leicht und mit 7,3 mm sehr dünn. Das eigentliche Feature ist jedoch das wasserdichte Gehäuse. Der 2.400 mAh starke Akku soll laut Angaben von Sony ganze zwei Tage halten. Die Hauptkamera ist eine 13 Megapixel Weitwinkel-Kamera. Die Front-Cam bietet stattliche 5 Megapixel. Das Xperia M4 Aqua kommt mir Android 5.0 Lillipop. Mit 279,00 EUR UVP ist das LTE-Handy erstaunlich günstig zu haben.

Preis-Leistungs-Prognose: 2+ Gut

 

LG G Flex 2

LG G Flex 2 in der Preis-Leistungs-PrognoseEin echter Hingucker ist das LG G Flex 2 mit seiner gebogenen Form. Leistungsmäßig ordnet sich das Flex 2 jedoch nur ins Mittelfeld ein. Ein 2 GHz Achtkernprozessor und 2 GB RAM sind nicht gerade die neue Referenz im Smartphone-Bereich. Der Interne Speicher ist mit 16 GB ebenfalls nicht sonderlich groß, kann aber per microSD bis auf 2TB erhöht werden. Die Kamera des Flex 2 bietet 13 Megapixel und macht seine Video-Aufnahmen in 4k UHD (3.840 x 2.160).  Ein Laser Autofocus und ein Bildstabilisator sollen für scharfe Bilder sorgen. Der Preis von 649,00 EUR scheint angesichts der mittelmäßigen Leistungsfähigkeit doch etwas hoch.

Preis-Leistungs-Prognose: Befriedigend

 

Motorola Moto X (2. Generation)

Motorola Moto X in der Preis-Leistungs-PrognoseWie das LG G Flex 2 setzt auch das Moto X (2. Generation) von Motorola auf geschwungene Kurven. Allerdings ist hier nicht das Display gebogen, sondern der Metallrahmen auf der Rückseite. Das Moto X wirkt hochwertig und ist zudem wassergeschützt. Der Kunde kann aus 25 verschiedenen Geräterückseiten, darunter auch Holz und Leder, sowie aus 10 Verzierungsfarben wählen. So individuell war noch kein Smartphone am Markt. Technisch ist das Moto X mit einem 5,2″ AMOLED Display ausgestattet, dass in Full-HD auflöst. Die rückseitige Kamera bietet 13 Megapixel und einen Ringblitz mit Doppel-LED. Videos nimmt das Moto X in 4k UHD mit 30 fps auf. Vorne gibt es eine Kamera mit schmalen 2 Megapixeln. Ein 2,5 GHz Vierkern-Prozessor mir 2GB RAM sind eher Mittelmaß. Ausgeliefert wird das Moto X mit Android 4.4.4 KitKat. Der Preis beginnt bei 479,00 EUR.

Preis-Leistungs-Prognose: 3+ Befriedigend

 

Lumia 640

Microsoft Lumia 640 in der Preis-Leistungs-PrognoseMicrosoft wirft mit dem Lumia 640 ein neues Einsteiger-Smartphone auf den Markt. Die technischen Daten lesen sich recht bescheiden. Das 5″ LCD-Display löst mit 1.280 x 720 Pixeln auf. Der Vierkern-Prozessor ist mit 1,2 GHz etwas schwach auf der Brust und der Arbeitsspeicher mit 1GB sehr bescheiden. Hinsichtlich der Kamera wartet das Lumia hinten mit 8 Megapixeln auf. Vorn gibt es 0,9 Megapixel. Videos werden in Full-HD aufgenommen. Der 8GB große interne Speicher kann per microSD auf 128 GB aufgestockt werden. Der Akku bietet eine Kapazität von 2.500 mAh und kann ausgetauscht werden. Auf Schnick Schnack wie NFC, Fingerprint-Reader oder Infrarot muss der Kunde verzichten. Das eigentliche Feature des Lumia 640 ist sowieso der Preis. Der Beginnt nämlich bei 179,00 EUR.

Preis-Leistungs-Prognose: 1 Sehr gut

 

Welche Handys ihr Geld wirklich wert sind zeigen wir Dir in unserem Handyvergleich 2015. 54 Geräte haben wir geprüft und das Preis-Leistungs-Verhältnis bewertet. Die Ergebnisse findest Du in unseren Handy Bestenlisten:
Smartphone-Top10 Preis-Leistung
Beste Handys 2015
10 Billig Handys im Vergleich
Handy Bestenliste