Bester Staubsauger ohne Beutel

Bester Staubsauger ohne Beutel ist der Philips Performer Pro FC9197/91. Preis-Leistungs-Sieger ist der Dirt Devil DD2225-3. Das zeigt unsere Recherche der 10 beliebtesten beutellosen Staubsauger auf Amazon. Berücksichtigt wurden unter anderem die Staubaufnahmeleistung, der Jahresverbrauch, das Staubaufnahmevolumen, sowie die Lautstärke der Geräte.

Bester beutelloser Staubsauger ist der Philips Performer Pro FC9197/91

Platz 1
Bester Staubsauger ohne Beutel
Philips PerformerPro FC9197/91
Der Philips PerformerPro FC9197/91 überzeugt durch seinen sehr niedrigen Energieverbrauch, wenig Staubemission, einen riesigen 5 Liter Staubbehälter und sein sehr handliches Eigengewicht von 5kg. Zudem liegt die Reichweite bei sehr guten 11 Metern. Die Kundenmeinungen auf Amazon sind zudem durchweg gut.
EUR 168,99 bei Amazon

10 Staubsauger ohne Beutel im Vergleich

In unseren Staubsauger-Vergleich haben wir die 10 beliebtesten beutellosen Staubsauger auf Amazon einbezogen und in 10 Kategorien miteinander verglichen.

ProduktnamePreis
AEG Performer Cyclonic ASPC7120AEG Performer Cyclonic ASPC7120EUR 129,95
Bosch BGS5SMRT66Bosch BGS5SMRT66EUR 263,93
Bosch BGS6ALLBosch BGS6ALLEUR 185,89
Dirt Devil DD2225-3Dirt Devil DD2225-3EUR 99,00
Dyson DC33cDyson DC33cEUR 247,90
Philips PerformerPro FC9197/91Philips PerformerPro FC9197/91EUR 168,99
Philips PowerPro Compact FC8477/91Philips PowerPro Compact FC8477/91EUR 89,99
Philips PowerPro FC8769/01Philips PowerPro FC8769/01EUR 165,49
Rowenta RO8324 EARowenta RO8324 EAEUR 199,00
Tristar SZ-1920Tristar SZ-1920EUR 39,49

Vergleich Staubsauger ohne Beutel – Die Ergebnisse auf einen Blick

Staubsauger ohne Beutel im Vergleich

Staubaufnahme

Beste Staubaufnahme auf Teppichen
Dyson DC33c
Der Dyson DC33c ist in der Kategorie Staubaufnahme der beste beutellose Staubsauger unseres Vergleichs. Das Gerät erreicht eins einziges die beste Klasse "A" und ist daher bestens für die Befreiung von Teppichen vor hartnäckigen Tierhaaren geeignet.
EUR 247,90 bei Amazon
Die Staubaufnahme beschreibt die Fähigkeit des Staubsaugers kleinste Partikel wie Staub oder Haare von unterschiedlichen Böden aufzunehmen. Dabei unterscheiden die Hersteller Klassen von A bis G, wobei A für ein sehr gutes Staubaufnahmevermögen steht und G für ein sehr schwaches. Diese Herstellerangabe findet man auf Amazon in den detaillierten Produktbeschreibungen. Einmal für Hartböden und einmal für Teppiche.

Unsere Nummer 1, der Philips Performer Pro FC9197/91 zeichnet sich durch eine sehr gute Staubaufnahme bei Hartböden (Klasse A) und gute Staubaufnahme bei Teppichen (Klasse C) aus. Bei den von uns verglichenen Staubsaugern, war nur einer besser. Der Dyson DC33c erreicht selbst auf Teppichen ein Staubaufnahmevermögen von Klasse A.

Staubemission

Die Staubemissionsklasse zeigt, wie viel Staub das Gerät im Betrieb wieder abgibt. Unterschieden werden die Klassen A bis G. Staubsauger mit der Staubemissionsklasse A geben kaum Staub nach Außen ab. Insbesondere Allergiker sollten sich ausschließlich auf Geräte mit sehr geringer Staubemission konzentrieren.

Unser Sieger im Staubsauger-Vergleich besitzt die beste Staubemissionsklasse (A) und gibt kaum Staub während des Betriebs ab. Das führt auch zu einer höheren Energie-Effizienz, da weniger nachgereinigt werden muss.

In unserem Staubsauger-Vergleich besitzen 7 der untersuchten 10 beliebtesten beutellosen Staubsauger die Staubemissionsklasse A. Einmal gab es ein C und zwei mal die Klasse G.

Energieverbrauch

Seit 1. September 2014 gibt es das neue EU-Staubsaugerlabel. Es zeigt die Energieeffizienzklasse (A bis G), als auch den durchschnittlichen Energieverbrauch in Kilowattstunden pro Jahr. Energieeffizienzklasse A erreicht nur, wer eine Energieaufnahme kleiner 850 Watt vorweist. Der jährliche Energieverbrauch wird übrigens auf Basis von 50 Saugungen errechnet. Diese Angabe ist von der EU vorgeschrieben.

Unser Staubsauger Nummer 1 im Vergleich hat eine Leistung von 650 Watt und verbraucht damit im Jahr gerade einmal 27,8 kWh. Der Philips Performer Pro FC9197/91 verdient sich damit die Energieeffizienzklasse A. Sparsamste Staubsauger unserer Untersuchung sind der Dirt Devil DD2225-3 (25,4 kWh im Jahr) und der AEG Performer Cyclonic ASPC7120 (25,8 kWh im Jahr).

Gewicht

In Sachen Handhabung spielt das Gewicht des Staubsaugers eine bedeutende Rolle. Spätestens wenn in mehreren Stockwerken, auf Treppen oder an Decken gesaugt werden muss, macht sich das Gewicht schmerzlich bemerkbar. In unserem Staubsauger-Vergleich bewegen sich die Geräte zwischen 4,5 und 9 Kilogramm.

Auch in dieser Kategorie konnte unsere Nummer 1, der Philips Performer Pro FC9197/91 glänzen. Mit gerade einmal 5kg gehört er zu den leichtesten Staubsaugern im Vergleich. Leichter sind nur der Philips PowerPro Compact FC8477/91 (4,5 kg) und der Tristar SZ-1920 (4,9 kg).

Fassungsvermögen

Wer während einer größeren Reinigungssession seinen Staubsauger nicht ständig entleeren will, der achtet auf ein ausreichendes Fassungsvermögen des Staubbehälters. In unserem Staubsauger-Vergleich bringen die Geräte 1,4 bis 5 Liter im Behälter unter.

Bester Staubsauger ist auch hier der Philips Performer Pro FC9197/91. Mit 5 Litern Fassungsvermögen bietet er den größten Staubbehälter aller untersuchten beutellosen Staubsauger.

Lautstärke

Leisester beutelloser Staubsauger
Bosch BGS5SMRT66
Laut Hersteller ist der Bosch BGS5SMRT66 der leiseste Staubsauger ohne Beutel auf dem Markt. Er saugt mit einem Geräuschpegel von gerade einmal 66 dB.
EUR 263,93 bei Amazon
Der Geräuschpegel scheint eines der größten Herausforderungen für die Staubsauger-Hersteller zu sein. Bis heute ist der Staubsauger eines der lautesten Haushaltsgeräte. Was viele nicht wissen, hier hat sich inzwischen einiges getan.

Unser Staubsauger Nummer 1 liegt zwar mit 78 dB im Staubsauger-Mittelfeld, doch mit dem Bosch BGS5SMRT66 (66 dB) und dem Rowenta RO8324 EA (68 dB) haben wir zwei wirklich leise Staubsauger im Vergleich. Ein normales Gespräch hat übrigens eine durchschnittliche Lautstärke von 60 dB.

Für wen die Lautstärke bei der Staubsaugerwahl eine wichtige Rolle spielt, der sollte sich unseren Artikel „Die 5 leisesten Staubsauger im Vergleich“ durchlesen.

Kundenbewertung

Die Kundenmeinungen zu den berücksichtigten Geräte sind durchweg als positiv zu beurteilen. Das liegt in erster Linie daran, dass wir die Amazon-Topseller in unserem Staubsauger-Vergleich betrachten. Diese werden nicht ohne Grund so gern gekauft.

Der durch uns ermittelte beste beutellose Staubsauger in diesem Vergleich erhält von Kundenseite mit 4,3 von 5 Sternen die zweitbeste Bewertung. Besser schneiden lediglich der Philips PowerPro FC8769/01 und der AEG Performer Cyclonic ASPC7120 mit jeweils 4,5 Sternen ab.

Preis-Leistungs-Sieger ist der Dirt Devil DD2225-3

Preis-Leistungs-Sieger
Preis-Leistungs-Sieger in der Kategorie Staubsauger ohne Beutel
Dirt Devil DD2225-3
Der Dirt Devil DD2225-3 hat einen sehr geringen Energieverbrauch. Darüber hinaus überzeugt er mit der besten Staubemissionklasse A. Der Staubbehälter ist mit 2,7 Litern großzügig und das Gewicht liegt mit 6kg im handlichen Bereich. Die Staubaufnahme ist sehr gut auf Hartböden und im soliden Mittelfeld auf Teppichen. Für den Preis ein überzeugendes Gerät. Das meinen auch die Kunden auf Amazon.
EUR 99,00 bei Amazon

Preis-Leistungs-Sieger in unserem Staubsaugervergleich ist der Dirt Devil DD2225-3. Er kostet knapp 100 Euro. Dafür überzeugt er durch einen besonders niedrigen Energieverbrauch und sehr geringer Staubemission (Klasse A). Mit seinen gerade einmal 6kg gehört er zu den leichtesten Staubsaugern unseres Vergleichs. Der Auffangbehälter fällt mit 2,7 Litern mehr als ausreichend aus. Die Staubaufnahme bei Teppichböden ist mit Klasse D jedoch nur Mittelmaß.